Das Unpluggedival

Das neue Unpluggedival steht vor der Türe! Nachdem im März des Jahres schon fast alles organisiert war an 30 Orten mit 200 Musikern, gab es, wie Ihr wisst, ein paar Besonderheiten in diesem Jahr, die die Planungen dann doch noch etwas verzögert haben. In etwas kleinerem Rahmen und mit ausgefeiltem Hygienekonzept hatten wir das Festival jetzt immerhin noch an mehr als 20 Orten mit mehr als 100 Musikern geplant. Schließlich mussten wir aufgrund der aktuellen Entwicklung noch mal drastisch reduzieren.

In der aktuellen Version können wir noch 5 Orte präsentieren mit 30 Musikern bei 18 Konzerten. Wir haben alle nötigen Vorsichtsmaßnahmen getroffen, bitten auf Abstand zu achten und Mundschutz zu tragen und haben die Besucherzahl an den Orten beschränkt. Falls drinnen kein Platz mehr frei sein sollte gibt es genügend Alternativen: Bei Röwa werden die Konzerte mit Ton und Bild nach draußen übertragen, aus dem Zimmer 16 gibt es einen Livestream und vor dem Unpluggedival Mobil können sich mit Abstand und Anstand einige Leute treffen.

Hintergrund
Die Idee und den Wunsch, ein kleines Festival in ihrem Kiez zu veranstalten, haben die Veranstalter des Festivals, Thomas und Andreas, schon länger: Das Wilde-13-Festival im Kiez. Da es für ein Open-Air-Festival in einem Wohngebiet einige Hürden zu nehmen gibt hatten die Beiden beschlossen zunächst das Unpluggedival zu organisieren. Alles etwas leiser und in geschlossenen Räumen. Mittlerweile ist das Festival deutlich gewachsen und findet nun zum vierten Mal statt. Der Bedarf an, die Lust auf und der Wunsch nach Musik ist groß. Wie schön! „Music Saves Life.“ Details zum Konzept und Zusammenhänge finden sich auch unter dorfplatz-pop.de.

Über die Macher des Festivals

Förderung
Das Unpluggedival wird im vierten Jahr mit einem kleinen Betrag auch öffentlich gefördert. Ermöglicht wird es nichtsdestotrotz im Wesentlichen durch das Engagement und durch die Förderung Einzelner, durch die Bereitschaft Vieler, ohne Festgagen aufzutreten, und durch die Gastfreundschaft der Veranstaltungsorte. Wir wissen, dass Musik ein Geschäft ist. Wir wissen auch, dass es einen Diskurs gibt: Berufsmusik und „der Wert der Musik und des Spielens“ versus „Musik ohne Festgagen, gegen Spenden, für ein Essen, für Getränke und für einen guten Abend“.

Wir nehmen diesen Diskurs an. Wir haben Gründe dafür: Musik ist immer wertvoll, egal wie gut oder auch nicht bezahlt.

Musik ist eigentlich unbezahlbar: … für den Augenblick, wenn sich jemand beim Zuhören einfach mal kurz gut aufgehoben fühlt, … wenn ein Rhythmus vielleicht auch nur für wenige Takte die Lasten des Alltags trägt, … wenn sich Gesang und Gitarre, Klavier und Stimme, Bassist und Drummer, oder Geige und welches Instrument auch immer für einen Augenblick ineinander verlieben, weil sie sich gespielt und gehört fühlen, … wenn sich alle einfach mal zuhören, zur Ruhe kommen und mit sich und der Musik sind.

Der Eintritt zu allen Konzerten beim Unpluggedival ist frei. Wir bitten jedoch um großzügige Spenden, die ausschließlich und direkt den Künstlern zukommen. Es gibt dafür Spendenboxen an jedem Spielort.

Besonders praktisch an den Festivaltagen: Die Unpluggedival-App für iOS.

Viel Spaß und gute Augenblicke wünschen wir allen Gastgeber*innen und Musiker*innen und natürlich allen Besucher*innen.

Andreas Gerts I Thomas Leisner

Übersicht

Programm

Freitag, 30. Oktober 2020

Freitag 18:00 Uhr (Act | Location)

Stereochemistry I Unpluggedival Mobil  

Freitag 19:00 Uhr (Act | Location)

Trio Animato I Röwa  * e.no I Jup Café  * Steinbick I Zimmer 16  

Freitag 19:30 Uhr (Act | Location)

Glosso I Unpluggedival Mobil 

Freitag 20:00 Uhr (Act | Location)

Ukulelenprediger I Eiche 

Freitag 21:00 Uhr (Act | Location)

Duo Scaramuccio I Röwa  * Tabebuch I Zimmer 16  * Hektor Nase I Unpluggedival Mobil

 

Samstag, 31. Oktober 2020

Samstag 18:00 Uhr (Act | Location)

HeySu! I Iso 25  

Samstag 19:00 Uhr (Act | Location)

Sona I Röwa  * Tobias Ebert I Jup Café  * The Shevettes I Zimmer 16   

Samstag 19:30 Uhr (Act | Location)

Lisa Akuah I Unpluggedival Mobil  

Samstag 20:00 Uhr (Act | Location)

Hopkins I Eiche  

Samstag 21:00 Uhr (Act | Location)

Maria Schüritz I Röwa * Makroskop I Zimmer 16  * Alla I Unpluggedival Mobil